Donnerstag: Mutmacher

Neben unseren älteren Mitbürgern zählen Obdachlose zum besonders coronagefährdeten Personenkreis.
Zu Hause bleiben?
Für sie keine Option, ein Zuhause haben sie nicht. Auch sind viele Hilfseinrichtungen geschlossen, die normalerweise zur Verfügung stehen.
Nun gibt es Bestrebungen, die mittlerweile überwiegend leer stehenden Hotels als Wohnraum für Obdachlose anzubieten. Auch Frauenhäuser nutzen Hotels als Ausweichquartiere.
Eine mutmachende und kreative Idee einiger Städte.

Quellenangabe Bild: Thomas Ulrich via Pixabay

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.