Das ist uns wichtig

Wie der Name schon sagt, sind wir eine Freikirche im „Bund Freier evangelischer Gemeinden Deutschland“.

Im Rahmen der ev. Allianz und der Ökumene arbeiten wir mit anderen Gemeinden am Ort zusammen. Eine lebendige Beziehung zu Jesus Christus und anderen Christen ist uns wichtig. Deshalb treffen wir uns regelmäßig zu Gottesdiensten und anderen Veranstaltungen.

Unsere Gottesdienste sind frei von strenger Liturgie, Jesus soll im Mittelpunkt stehen, sowohl in der Predigt als auch im Rahmenprogramm, das von Mitgliedern der Gemeinde gestaltet wird. Unser Liedgut - eine Mischung aus alt und neu - trägt dazu bei, Jesus anzubeten, nicht nur im gesprochenen Gebet. Wir freuen uns über eine Anzahl von Solomusikern, die neben unserer Band die Lieder begleiten. Unser Gemeindehaus ist offen für jeden, der neugierig auf gelebten Glauben ist.

Wir möchten in unserer Nachbarschaft, in unserer Stadt glaubwürdig als Christen leben. So wollen wir über den Gemeindealltag hinaus Gottes Liebe sichtbar machen, jeder da, wo er lebt.

Unser Gemeindebund: www.feg.de

Unser Leitbild

Unser Leitbild fasst all das zusammen, was uns als FeG Haan besonders am Herzen liegt. 
Wir wollen teilen, was wir mit Jesus erleben und einladend für Menschen in unserer Umgebung sein.

Gemeinsam Gott anbeten,
für Menschen da sein

Jesus Christus als der Sohn Gottes ist der Mittelpunkt unserer Gemeinde. Die Bibel als das Wort Gottes ist die verbindliche Grundlage für Glauben und Leben in unserer Gemeinde.

Unser Auftrag

Unser Auftrag:
Menschen helfen

  • Gott kennen zu lernen (Evangelisation)
  • miteinander zu leben (Gemeinschaft)
  • im Glauben zu wachsen ( Nachfolge)
  • ihre Gaben einzusetzen (Dienst )
  • Gott von Herzen zu lieben (Anbetung)

Unsere Geschichte

  • 1883

    Gründung der FeG Haan mit 11 Mitgliedern

  • 1899

    Aufnahme in den „Bund Freier evangelischer Gemeinden Deutschland“, gegründet 1874 in Elberfeld

  • 1899

    Juni: Erwerb des Grundstückes Ellscheider Straße 46
    August: Baubeginn des Gemeindehauses
    Dezember: erste Silvesterfeier im neuen Gemeindehaus

  • 1900

    Gründung eines Gesangvereins

  • 1909

    Gründung eines christlichen Männer- und Jünglingsvereins

  • 1919

    Beschlagnahmung des Gemeindehauses durch die englische Besatzungsbehörde

  • 1943 / 44

    Leichte Bombenschäden am Gemeindehaus

  • 1953

    Gründung einer Mädchen- und Jungenjungschar

  • 1955

    Einrichtung des Fahrdienstes für Alte und Behinderte

  • 1956

    Erste Ausgabe des „Mitteilungsblattes“ ( später „Gemeindebrief“ bzw. „Meine Gemeinde“ )

  • 1956 und 1959

    Umbau des Gemeindesaals, Anbau des Toiletten- und Garderobentraktes

  • 1963

    Beschluss, einen Gemeindepastor in Vollzeit einzustellen

  • 1968

    Erwerb des Grundstückes Ellscheider Straße 42 Festgottesdienst zum 75jährigen Gemeindejubiläum

  • 1975

    Einrichtung eines Tonbanddienstes für alte und kranke Gemeindemitglieder

  • 1976

    Dezember: erste Christvesper, seitdem regelmäßige Veranstaltung

  • 1977

    Beschluss zum Bau eines neuen Gemeindezentrums

  • 1979

    März: erster Spatenstich für Neubau
    August: Grundsteinlegung
    September: Richtfest

  • 1980

    August: Einweihung des neuen Gemeindezentrums

  • 1986

    Abriss des alten Gemeindehauses

  • 1987

    Erwerb des Hauses Bachstraße 138 als Pastorenwohnhaus

  • 1993

    Beteiligung an der europaweiten Aktion „Pro Christ“ (regelmäßige Beteiligung bis 2000) Festgottesdienst zum 100jährigen Gemeindejubiläum

  • 1995

    Erstmals Mitveranstalter des ökumenischen Pfarr-Gemeinde-Festes

  • 2001

    Einweihung des Gemeindehauses der Patengemeinde in Aurich / Ostfriesland

  • 2002

    Erster Spatenstich für Neubau des Pastorenhauses auf dem Grundstück Ellscheider Straße 40

  • 2006

    Erstmals Beteiligung am Haaner Bürgerfest September: Eröffnungsfeier zum Start der „Haaner Tafel“ (Link) im Untergeschoss des Gemeindezentrums unter Trägerschaft der SKFM

  • 2007

    Umbau des Untergeschosses zur Einrichtung eines Jugendcafés Unterzeichnung der „Ökumenischen Partnerschaftsvereinbarung“ (Link) zur Festigung der Ökumene der Kirchengemeinden Haan und Gruiten

  • 2008

    Januar: Eröffnung des Jugendcafés „GoFishing“ (Link)
    April: Eröffnung des „Café Kontakt“ (Link)

  • 2009

    Nach Satzungsänderung erstmals Berufung einer Frau in den Ältestenkreis

  • 2010

    Beteiligung an der kreisweiten Aktion „Nacht der offenen Kirchen“

  • 2012

    Beteiligung an der ökumenischen Aktion „Offener Advent“

  • 2013

    Sanierung des Fußbodens im Obergeschoss
    Dezember: „Weihnachtszeitreise“: das Untergeschoss verwandelt sich in einen interaktiven Parcours zum hautnahen Erleben der Weihnachtsgeschichte ( auch im Dezember 2014)

  • 2015

    Die Theatergruppe präsentiert das „Markus-Experiment“, ein interaktives Theaterstück

  • 2016

    Neubestuhlung des großen Saals

Unsere
Pastoren

  • 1964 – 1973

    Wilhelm Langemann

  • 1973 – 1982

    Arthur Nagel

  • 1982 – 1987

    Udo Vach

  • 1987 – 1998

    Hartmut Georg

  • 1998 – 2001

    Andreas Betz

  • 2002 – 2011

    Wolfgang Stremel

  • Seit 2011

    Ditmar Huckenbeck

Unsere
Gemeinde -
Schwestern

  • 1929

    Elisabeth Wack

  • 1951

    Lore Krefft

Unsere
Gemeinde -
Leiter

  • 1922

    Georg Knöss sen.

  • 1938

    Gustav Müller

  • 1962 – 1988

    Horst Neeb

Unsere
Kinder und Teen
Referenten

  • 2002 - 2003

    Karsten Kerkhoff

  • 2003 – 2011

    Thorsten Marks

  • 2011 – 2015

    Pascal Mainz

  • Seit 2016

    Knut Loest

Unsere
Patenmissionare der Auslandsmission

  • 2003 – 2017

    Regina und John Apel in Mali

  • Seit 2018

    Bärbel und Dr. Thomas Blecke

  • Platzhalter